Zum Inhalt springen

NV Bilanz 2015

Wachstum deutlich über Markt, Vorstände bestätigt

Das Geschäftsjahr 2015 war insgesamt ein sehr gutes für die Niederösterreichische Versicherung AG. Mit einem Prämienwachstum von 3,1 % in S/U bzw. 0,9 % in Leben – beides deutlich über dem Markt – konnte ein sehr gutes Vertriebsergebnis erzielt werden.

Die Prämien stiegen insgesamt um 2,7 % auf 291,7 Mio. Euro. In der Schaden/Unfall wurde eine Steigerung von 3,1 %, in Leben eine Steigerung von 0,9 % erzielt – ein überaus erfreulicher Trend in diesem herausfordernden Segment. Sowohl in Schaden/Unfall als auch in Leben konnte ein Wachstum deutlich über dem Markt erreicht werden. Besonders erfreulich war die Steigerung in den Sparten Unfall (+11,4 %), Rechtsschutz (+5,6 %) und Sturm (+4,8 %). Mit einem Marktanteil von knapp 27 % ist die NV weiterhin unangefochtener Marktführer in NÖ im Sach-Privatkundengeschäft.

In der Schaden/Unfall Versicherung erhöhten sich die Schäden gegenüber dem Vorjahr um 1,5 %. Vor allem in den Sparten Feuer, Rechtsschutz und Unfall war ein Anstieg der Schadenbelastung zu verzeichnen.

In der Lebensversicherung erhöhten sich die Auszahlungen an die Kunden von 36,3 Mio. Euro auf 39,6 Mio. Euro. Das in jeder Hinsicht anspruchsvolle Kapitalmarktumfeld zwingt viele Mitbewerber dazu, in der Lebensversicherung unter die „magische“ Marke von 3 % Gesamtverzinsung zu gehen. Die NV bleibt jedoch bei 3,25 % und liegt damit mit einigen Wenigen an der Spitze des Feldes.

Diesem Erfolg Rechnung tragend verlängerte der Aufsichtsrat der NV die Verträge der beiden Vorstände Generaldirektor Dr. Hubert Schultes und Vorstandsdirektor Mag. Bernhard Lackner auf weitere fünf Jahre bis 31.12.2021.

Empfehlen

Facebook Email Drucken